Zuiderstraat 7

Egmond a/Zee

 

Bis 1. Dez. 2021 täglich 14 - 17 Uhr

 4 € (4 - 18 2 € mit Museumsquiz auf Deutsch, es gibt auch eine für die jungste Kinder)

 

Das Thema des Museums ist „Das Leben zwischen Dünen und Meer“. Das Museum, eine ehemalige reformierte Kirche, hat eine besondere Atmosphäre mit dem alten Rettungsruderboot, den prächtigen bleiverglasten Fenstern und Gemälden und dem Fischerkämmerchen.

Die Egmond-Runde 60 x

Sehenswert/Wissenswert

 

 Lesen/downloaden, klicken Sie auf:

 

SEHENSWERT IN EGMOND AAN ZEE (RUNDE)

 

SEHENSWERT IN EGMOND AAN DEN HOEF

 

SEHENSWERT IN EGMOND-BINNEN

 

BROSCHURE RUNDWANDERUNG EGMOND AAN ZEE A4

 

 

 

 

 

Die Mönche der Abtei von Egmond gründeten 977 n. Chr. eine Siedlung in den Dünen, aus der das Fischerdorf Egmond aan Zee entstand. Zwischen dem 17. und 18. Jahrhundert ist ein Teil von Egmond aan Zee und auch die Agneskirche im Meer verschwunden

 

SEHENSWERT IN EGMOND AAN ZEE (RUNDE)

 

Die Geschichte von Egmond aan den Hoef
1200 wurde hier durch die mächtigen Fürsten und Grafen von Egmond ein Schloss erbaut. Um 1500 war es das prächtigste und größte Schloss Hollands. Es wurde Anfang des 80-jährigen Krieges gegen Spanien vernichtet, wie auch sämtliche Kirchen der Gegend und die Abtei. Die Fundamente des Schlosses sind noch vorhanden. Ein wunderschönes Gebiet. 

 

SEHENSWERT IN EGMOND AAN DEN HOEF

Die Geschichte von Egmond-Binnen  

Es beginnt rund 950 n. Chr. mit dem Bau eines Klosters, dem heiligen Patron von Egmond, Sankt Adelbert, geweiht. Ein beliebter Mönch, der – laut Überlieferung – 690 n. Chr. aus Irland kam, um hier das Christentum zu verbreiten. 740 n. Chr. verstarb er. Auf seiner ehemaligen Grabstelle (1 Km. westlich) entstand  ein Brunnen, zu dem noch stets Pilger kommen. Die Abtei wurde 1573 vernichtet und erst 1933 wieder gebaut. 

 

SEHENSWERT IN EGMOND-BINNEN

 

 

Sponsoren

Bitte unterstützen Sie uns als Sponsor ab 17,50  € pro Jahr. Dann ist jedes Museumbesuch mit Familie (Kinder oder Enkelkinder bis 18 Jahre) gratis.